DC/DC Wandler – mit galvanischer Trennung

Galvanisch getrennte DC/DC-Wandler wandeln eine Gleichspannung am Eingang in eine Gleichspannung am Ausgang um. Wobei eine Isolation zwischen Eingang und Ausgang unterschiedliche Potentiale ermöglicht. Die typische Isolationsspannung liegt zwischen 500Vdc und 4kVdc. Darüber hinaus verhindert die Isolation im "Worst Case" eine Umwandlung von der Eingangs- zur Ausgangsspannung.

Hauptvorteile des galvanisch getrennten Wandlers

  • Unterschiedliche Ein- / Ausgangspotentiale erlaubt
  • Besserer Personenschutz

Abb. Vereinfachtes Schema – galvanisch getrennte Wandler

DC/DC Regler – ohne galvanische Trennung

Unisolierte (das heisst galvanisch nicht getrennte) Gleichspannungswandler haben keine Isolation zwischen Eingang und Ausgang.

Der Eingang muss daher dasselbe Potential aufweisen wie der Ausgang. Vorteile des Reglers sind die hohe Leistungsdichte sowie der hohe Wirkungsgrad aufgrund der geringeren Anzahl an Komponenten.

Hauptvorteile des unisolierten Reglers

  • Sehr hoher Wirkungsgrad
  • Kompaktes Design

Abb. Vereinfachtes Schema – unisolierte Regler

Unregulierte DC/DC Wandler

Unregulierte DC/DC Wandler haben keinen direkten Abgleich zwischen der effektiven Ausgangsspannung und der nominalen Spannung. Daher fehlt ihnen die Möglichkeit, einen Spannungsfall der Ausgangspannung ausgelöst von einer Lastzunahme direkt zu kompensieren. Oftmals wird ein indirekter Spannungsabgleich verwendet mit einer typischen Lastregulierung von ±15 bis ±20% der nominalen Ausgangsspannung.

Hauptvorteile des unregulierten Wandlers

  • Kosteneffizientes  Design
  • Kompaktes Design